1. Zu welcher Rasse gehören unsere Katzenbabys?
Sie gehören alle zur Chinchilla-Perser Rasse, eine Katzenrasse mit einer sanften Gesinnung und freundlicher als andere Katzenrassen. Sie sind in der Regel Katzen, die den Kontakt zu ihren Besitzern suchen und ihre Gesellschaft genießen. Deshalb gehört die Chinchilla-Perser zu den beliebtesten Rassen.

Manche Menschen beschreiben speziell diese Rasse aufgrund ihres Verhaltens mit einem sehr eigentümlichen Ausdruck – “der Sofatiger”. Dieses Etikett gibt uns eine Vorstellung vom Charakter dieser ruhigen und verschlafenen Katze.

Der Chinchilla-Perser ist das Ergebnis einer genetischen Mutation um 1800, die dem Chinchilla-Männchen seinen Ursprung gab. Die heutige Chinchilla ist jedoch eine Art, die nach vielen Generationen der Arbeit verschiedener internationaler Züchter entstanden ist.

Die Katzenbabys werden dunkel und gefleckt geboren, ihr Fell wächst nach einigen Wochen der Geburt. Das türkisgrüne ihrer Augen taucht später auf, sie werden meist mit blauen Augen geboren und daher kommt auch unser Name Indigo, die Farbe des ersten Blicks der Kleinen bei ihrer Geburt.

Technisch gesehen züchten wir bei Indigo die persische Chinchillasorte (NS12) und die silberfarbene Variante (NS11).

2. Wie bekomme ich ein Katzenbaby?
Der Kaufprozess eines unserer Kätzchen läuft auf drei sehr einfache Schritte hinaus, die wie folgt ablaufen:

Wähle dein Katzenbaby in unserem Museum aus und buche es!

Schau dir alle Bilder von unseren verfügbaren Katzenbabys an und buche deins. Im Bild des Kätzchens findest du eine Registerkarte, in der du alle erforderlichen Daten eingeben musst, um die Buchung, Übergabe und Änderung des Besitzernamens vorzunehmen, der in diesem Fall du bist.

Sende uns einen Buchungsnachweis und unterschreibe den Vertrag mit uns.

Sende einen Zahlungsnachweis über die durchgeführte Buchung an unsere Kontonummer:

ES2914650120391734123891 oder via PayPal

Der Betrag pro Kauf beträgt 300€ für Katzenbabys in Spanien und 600€ für Katzenbabys, die ins Ausland geschickt werden.

Wenn wir die Buchung erhalten haben, senden wir dir per Mail das Buchungs- und Kaufdokument deines Katzenbabys, die Bedingungen, die Zertifikate und die Garantie des Kleinen.

BEDINGUNGEN
All unsere Katzenbabys wünschen sich ein zuhause mit einem Mindestmaß an Zuwendung wie z.B. Bürsten (mindestens einmal pro Woche).

Die Toleranz dieser Rasse gegenüber Einsamkeit ist geringer als bei anderen Katzenrassen. Aufgrund ihrer sanften Gemütsart handelt es sich um eine Katzenart, die durch lange Perioden der Einsamkeit beeinträchtigt wird.

Ihre wunderschönen Augen erfordern besondere Aufmerksamkeit. Es ist empfehlenswert, sie täglich sorgfältig zu reinigen, um die Ansammlung von Schlafsand und mögliche weitere Infektionen sowie Augenerkrankungen zu vermeiden.

Das majestätische und weiche Fell muss häufig gebürstet werden und benötigt eine Omega-3- und -6-reiche Ernährung, um Haar und Haut zu stärken.

Bewegung: Da es sich um eine besonders ruhige Katze handelt, könnte sie Problemen im Zusammenhang mit mangelnder Bewegung, Übergewicht und Fettleibigkeit ausgesetzt sein. Vor allem, wenn sie in einer Wohnung ohne Zugang zu einem Außenbereich lebt.

Das Spielen mit Spielzeug oder mit anderen Katzen vermeidet, dass dieser flauschige Freund “zu groß” wird.

Wir sorgen uns immer um unsere Kleinen und deshalb schätzen wir jedes Bild oder Video von ihnen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ZERTIFIKATE und GARANTIE
Alle unsere Tiere sind frei von PKD, Leukämie und angeborenen Störungen.

Unsere Katzenbabys werden mit dem entsprechenden Chip auf deinen Namen, einem Impfpass, den ersten durchgeführten Impfungen und vollständig entwurmt geliefert.

Abgesehen davon:

Innerhalb Spaniens. Die Katzenbabys werden in jedem Fall kastriert.

Als Haustier im Ausland. Alle Tiere werden kastriert geliefert mit Pass und Tollwutimpfung, falls dies in dem Land vorgeschrieben sein sollte.

Im Ausland als Züchter. Die Katzenbabys für Züchter werden mit ihrem Übertragungsvertrag und der bereits erfolgten Namensänderung ausgeliefert.

Tierärztliches Zertifikat, das bestätigt, dass die Eltern frei von Leukämie und PKD sind.

Für die Kater. Bescheinigung über die volle Garantie und den Wechsel des Kleinen, wenn seine Hoden nach einem Jahr nicht heruntergekommen sind.

Der Stammbaum der Kleinen wird zum Zeitpunkt der Kaufabwicklung ausgestellt und eine Kopie davon wird mitgeschickt. Sie können auch verlangen, wie es üblich ist, dass das offizielle Dokument der WCF des FIFE angefordert wird.

Indigo hat 8 Generationen in ihren Stammbäumen, was uns zu einer der besten Catteries der Welt von der Chinchilla-Perser Rasse macht, vor allem im Hinblick auf Sicherheit, internationale offizielle Zertifikate von höchster Güte und auch die Exklusivität, nicht auf Quantität zu setzen, sondern auf Qualität in unserem Zuchtprogramm.

Zusammen mit anderen Züchtern dieser Rasse in der Schweiz und in Russland bieten wir der Rasse einen Mehrwert und lassen sie durch Chinchilla Point sich weiterentwickeln, ein sehr exklusives Programm, das sehr bald Ergebnisse liefern wird.

3. Wie viel kostet ein Katzenbaby?
Der Preis für jedes Katzenbaby hängt davon ab, ob es innerhalb Spaniens oder im Ausland verkauft wird, ob es ein Kater oder eine Katze ist, ob es als Haustier verkauft wird oder ob es sich um eine Zuchtkatze handelt. Der niedrigste Preis liegt bei 800€.

4. Muss ich selbst vorbeikommen oder könnt ihr das Katzenbaby zu mir schicken?
Die Katzenbabys befinden sich in Barcelona und können hier abgeholt werden oder:

In Spanien: durch MRW Haustiere (Lieferung am selben Tag)*

Im Ausland: conocemos a dos Curiers (personas que se dedican al transporte de mascotas Internacional de manera personalizada, segura y exclusiva.) que ya hemos trabajado otras veces con otrWir kennen 2 Kuriere (Menschen, die auf den internationalen Transport von Haustieren spezialisiert sind, sicher und exklusiv), mit denen wir bereits in der Vergangenheit mit anderen Kunden zusammengearbeitet haben und die von großer Zuverlässigkeit sind. Wir werden dir den Kontakt der Kuriere geben, damit du mit ihnen die verwaltete Begleitung deines Kleinen vereinbaren kannst, wenn du es nicht selbst nach Barcelona schaffst.

*Der Transport ist dem Käufer in Rechnung zu stellen

5. Kann ich mit meinem Katzenbaby auch selbst züchten?
Wenn das Tier, der Besitzer oder die Rasse zu irgendeinem Zeitpunkt in Spanien sein sollten, dann lautet die Antwort NEIN.

Unsere Zuchtlinie ist das Ergebnis einer großartigen Genetik und der Entwicklung der letzten 10 Jahre und wir geben keine Tiere für die Zucht innerhalb Spaniens her.

Für andere Länder muss man bei uns anfragen, da wir auch nur eine begrenzte Anzahl von Katzen haben.

Die Einzigartigkeit und maximale Qualität ist unser größter Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu anderen Züchtern.

6. Kommt das Katzenbaby geimpft und mit einem Chip?
Ja, immer und in jedem Fall.

7. Wozu dient der Stammbaum eigentlich?
Ein Stammbaum ist ein Dokument, das die genetischen Beziehungen eines Lebewesens im Kontext analysiert, um festzustellen, wie ein Merkmal oder Phänotyp vererbt wird oder sich manifestiert. Das Studium des Stammbaums ist ein Konzept, das seit der Antike als Auswahlmethode und Garantie für die Reinheit der Rasse bei der Zucht bestimmter Hausrassen verwendet wird. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird der Begriff jedoch auch auf jeden Organismus angewendet, dessen Genealogie untersucht werden kann.

Daher hat ein Stammbaum nicht viel Nutzen, wenn das, was wir wollen, nur ein Lebenspartner oder ein Familienmitglied für unser Katzenbaby ist.

Dennoch ist es bei der Zucht absolut notwendig und ein Stammbaum beginnt einen Wert zu haben, wenn man die Daten von mindestens 4 vorangegangenen Generationen hat, die gut aufgestellt und analysiert, von einer nach Möglichkeit international renommierten Organisation zertifiziert sind und du somit in einen guten Stammbaum passt.

8. Wie kann ich eine wahre Chinchilla ausmachen?
Chinchilla und Silver Shaded können manchmal verwirren, weil sie praktisch in jeder Hinsicht gleich sind, außer in der einen: Die dunklen Haare in ihren Pfoten sagen uns, ob sie zu der einen oder anderen Rasse gehören. Die Haare auf den Pfoten müssen schwarz oder blau sein. Das Haar auf der Pfote, nicht auf dem Ballen.